Giving instructions for group work on the web-site for teachers and learners of English as a secondary language from a German point of view
<Click here and you will always get back to the table of contents>
Table of Contents
Giving instructions
for group work
HOMEback to the homepagePAGE back to the previous page back to 
Topical and organisational
arrangement of group work
go on to
Planning a teaching unit
on to the next page

Arbeitsanweisung

Wenn der Lehrer eine Arbeitsanweisung gibt, sollte er folgende Grundsätze beachten:
1. Die Schüler sollten so weit wie nur irgendwie möglich in die Erarbeitung mit einbezogen
    werden. Eine Ausnahme bildet die Situation, in der die Schüler in einer eindeutigen Macht-
    struktur nur Befehlsempfänger sind und dem Lehrer die Befehlsgewalt übertragen ist.
    (siehe hierzu: Slickers)
2. Sie sollte so lang wie nötig und so kurz und klar wie möglich sein.
3. Sie sollte im Lehrgang aufgebaut werden und sich an ein Ablaufschema halten.
4. Die allgemeinen Hinweise sollten vor den Tätigkeitsanweisungen stehen, damit die Schüler
    nicht schon mit der Handlung anfangen und dem Lehrer nicht mehr zuhören. Wenn dies nicht
    möglich ist, sollte ein Stop für die Ausführung und ein Zeichen für den Beginn vereinbart
    und eintrainiert werden.
5. Die wesentlichen Punkte des Auftrags werden von den Schülern nochmals wiederholt.
    Eine Gedächtnisstütze (z.B. in Form von Stichwörtern an der Tafel oder auf einem
    Arbeitsblatt) stellt sicher, dass keine Teile übersehen werden.
6. Der Lehrer überprüft, ob alle wesentlichen Punkte verstanden wurden. Unklarheiten müssen
    unbedingt geklärt werden. Der Lehrer kann mit den Schülern einen Fragestop nach 5 Minuten
    vereinbaren, wenn alle Schüler sich mit der Aufgabe praktisch beschäftigt haben.

Eine Arbeitsanweisung kann enthalten
 
 
1. Ziel  wozu
2. Aufgabenstellung  was
3. Schwerpunktsetzung  was besonders
4. Mittel, Hilfsmittel  womit
5. Zeit  wie lange
6. Sozialform  wer mit wem
7. Aufgabenverteilung  wer übernimmt was
8. Arbeitsprotokoll  wie tun die Gruppenmitglieder was
9. Veröffentlichung  wer, wie und in welcher Form
10. Kriterien der Beurteilung  nach welchem Maßstab


Arbeitsanweisung  (Beispiele mit didaktischen Kommentaren)

Situation: Zeigen des Films bis zu der Stelle, an der der Film aufhört.
We have to think about what we can do with this unfinished film.
Schüler versuchen den Arbeitsauftrag zu erschließen:
Have you got any suggestions?
Schüler suchen eine Begründung für die Präsentation der Gruppenergebnisse
Can you produce the end to this film?
How can you manage to do so?
Schüler nennen mögliche Ziele.
The different steps of the film and these roll cards will help you to find the conversation. Our six actors will help you as well. If you need more help, I've got some sentences on a sheet here you which you can use.
You have 20 minutes for finding and practising to act out the conversation. When I ring the bell you stop working, please.
Who wants to write down the different parts of your tasks on the board? Please dictate what  to write on the board.
Please read the tasks again.
Are there any questions right now?
After 5 minutes we are going to have a short break so that you'll have the chance to ask more questions. Please go into your groups and start at once.


Was ist an der folgenden Arbeitsanweisung falsch?

Now listen: we want to describe the characters in group work. On every card there is a character. Now take a card. The name and number written on the card will tell you in which group you are. Don't tell the others which character you've got on your card!!!
Lehrer läßt Karten ziehen, verteilt Nummern auf den Tischen; Schüler gehen zu den zugewiesenen Gruppen.
Now listen again: each group will get a list with all the words we've learnt. Underline the words which you think are correct for the person you want to describe. Then write a short text on the poster about the person so that we can imagine exactly what s/he looks like and what character s/he has. The draw a picture in the box and cover it with a sheet of paper, when you have finished. At the end of the lesson each group hat to present their character in front of the class - and the others have to find out who it is.
Schüler arbeiten in Gruppen an den gegebenen Aufträgen.
Put down your pencils. Now listen carefully and find out which character the others had.



<Click here and you will always get back to the table of contents>
Table of Contents
Giving instructions
for group work
HOMEback to the homepagePAGE back to the previous page back to 
Topical and organisational
arrangement of group work
go on to
Planning a teaching unit
on to the next page