Quality management: Dangers of introducing Quality Management on the web-site for teachers and learners of English as a secondary language from a German point of view providing teaching and learning strategies as well as Total Quality Management and assessments in schools and seminars.
go back to the table of contents
Table of contents
Dangers of introducing QM HOMEback to the homepagePAGE back to the previous page back to
The Audit   
go on to Qualitätsmanagement
im Studienseminar
on to the next page


Rainer Münchrath: Qualitätsmanagement in Verkauf und Service,Kundenorien- tierte Dienstleistungen nach DIN EN ISO 9000ff,Campus Frankfurt/M 1995 p.161f.

Wo lauern die Gefahren?

1. Fehlende Unternehmensstategie
Die kurzfristige Lösung dringender Probleme hat nichts mit der dauerhaften Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit zu tun. Fehlende, falsche oder wechselnde Ziele führen dazu, daß sich Geschäftsführung und Mitarbeiter in ungelösten Tagesproblemen verzetteln. Sie denken und wagen immer weniger den 'großen' Wurf. Das Ergebnis sind nur marginale Verbesserungen, die ein unbefriedigendes Gefühl zurücklassen. Die Organisation ist durch Desillusionierung und Zynismus geschwächt.

2. Mangelndes Engagement der Führung
Die Mitarbeiter spüren sehr deutlich, wie geschlossen die Führung hinter dem Vorhaben steht. Sie registrieren genau, wie der Wille zur Veränderung demonstriert und die Verantwortung für die Veränderung gelebt wird. Wenn nur Lippenbekenntnisse abgegeben werden und die Verantwortung an die unteren Ebenen delegiert wird, ist das Scheitern vorprogrammiert.

3. Verkrustete Organisation
Organisationen mit patriarchalischer Führung, klaren "Die-da-oben" und "die-da-unten" Gegensätzen, "heiligen Kühen", die sich unantastbar jeder Veränderung entziehen können, sowie Subkulturen und Seilschaften, die ihre eigene Leistung über die Gesamtleistung stellen, sind zu Innovation und Veränderung unfähig.

4. Fehlende Kommunikation/Mitarbeiterbeteiligung
Der Versuch, umfangreiche Veränderungen erfolgreich dadurch zu implementieren, daß Konzepte und Konsequenzen nur einem kleinen Kreis von Eingeweihten bekannt sind und an einem Stichtag öffentlich gemacht werden, ist zum Scheitern verurteilt.

5. Keine Planung
Die Erfüllung eines TOP-Programms ist komplex und ohne Projektmanagement kaum zu bewerkstelligen. Effektives Projektmanagement ist mehr, als nur Arbeitspakete zu definieren und Meilensteine zu überwachen. Mit der "dritten Garnitur" kann die Komplexität nicht bewältigt werden. Ohne Konzept für eine angestrebte Soll-Situation und für die Gestaltung des Übergangs wird das Vorhaben zu einem Fehlschlag.

6. Falsche Zeitvorstellungen
Ein Management, das schon morgen Erfolge sehen will und ungeduldig wird, wenn die umgesetzten Konzepte nicht schnell genug sichtbare Erfolge zeigen, gefährdet das Projekt.

7. Unzureichende Schulung

8. Fehlende Kontrolle
Schnell stellt sich der alte Schlendrian wieder ein, wenn der Druck mit der letzten Schulungsmaßnahme nachzulassen beginnt. Ohne Kontrolle durch viele kleine Audits im ersten Jahr ist der Erfolg schnell verspielt.


go back to the table of contents
Table of contents
Dangers of introducing QM HOMEback to the homepagePAGE back to the previous page back to
The Audit
go on to Qualitätsmanagement
im Studienseminar
on to the next page