Quality management: approaching a definition on the web-site for teachers and learners of English as a secondary language from a German point of view providing teaching and learning strategies as well as Total Quality Management and assessments in schools and seminars.
go back to the table of contents
Table of contents
Quality
management
HOMEback to the homepagePAGE back to the previous page back to
Leistungsmotivation
go on to:
Principles of QM
on to the next page

Was ist Qualität?

Qualität kann sein, wenn ein Produkt, ein Service oder eine Organisation

  fehlerlos so funktioniert wie wir es erwarten;

  einem Qualitätsstandard entspricht;

  dem Bedarf des Abnehmers entspricht;

  den Erwartungen des Abnehmers entspricht;

  den Ansprüchen des Abnehmers entspricht;

  den unvorhergesehenen zukünftigen Bedürfnissen und Wünschen des Abnehmers entspricht.

Sollte etwas den Bedarf, die Ansprüche und Erwartungen sowie die zukünftigen Bedürfnisse und Wünsche des Abnehmers übertreffen, kann man von einer hervorragenden Qualität (excellence) sprechen.

All diesen Definitionen ist eines gemeinsam:

Der Kunde bestimmt, was Qualität ist.

  Die Organisation eruiert die Wünsche des Kunden,

  plant die Schaffung eines Produkts oder einer Dienstleistung,

  Realisiert dieses Produkt oder diese Dienstleistung,

  überprüft ob das Produkt oder die Dienstleistung den Wünschen tatsächlich entspricht,

  verbessert das Produkt oder die Dienstleistung, und der Prozess beginnt wieder von vorne.
 
 

Da aber auch Zulieferer, Arbeiter und Angestellte eines Betriebs, einer Institution für ihre Leistungen einen Gegenwert bekommen, ist jeder an der Produktion Beteiligte Kunde.

Wenn also jeder an der Produktion einer Ware oder an einer Dienstleistung Beteiligte "Kunde" ist,
kann festgestellt werden, dass nur dann ein Produkt, eine Produktion, eine Organisation, eine Institution - in einem Wort ein System - von hervorragender Qualität ist, wenn jeder an der Produktion oder Dienstleistung Beteiligte zufrieden ist.
Dies führt dazu, dass jeder dafür verantwortlich ist, die hervorragende Qualität zu sichern, indem fortlaufend Verbesserungen im System vorgenommen werden.

Das System nach dem dies ablaufen kann ist unter Qualitätsmanagement bekannt geworden,
TOTAL QUALITY MANAGEMENT = TQM bietet die Gebrauchsanweisung zur Realisierung.
Visionen, Prinzipien, Methoden und Techniken (insbesondere grafische Visualisierungstechniken) sind untrennbar mit  Qualitätsmanagement (TQM) verbunden.
 


Planen
1. Entwickle ein Bewußtsein
     Leiter sollten:
     Hindernisse aus dem Weg räumen,
     Unterstützung gewähren,
     die höchste Verantwortung übernehmen.
2.  Plane was, warum, wie zu tun ist.
     Wer ist an der Ausführung einzelner Schritte beteiligt?
     Wie lange dauert es bis die Verbesserung abgeschlossen ist?

Ausführen
     Führe die geplante Verbesserungsmaßnahme aus.
     Fange mit einem kleinen Schritt an.
     Sorge für zusätzliches Training.
     Kümmere Dich selbst um die Ausführung der Maßnahme.

Untersuchen
    Ermittle das Ergebnis der Verbesserungsmaßnahme.
    Analysiere die gewonnenen Daten.
    Finde heraus, ob Du das Ziel der Verbesserungsmaßnahme erreicht hast.

Handeln
    Unternehme etwas auf der Grundlage Deiner Untersuchungsergebnisse
    Nimm die Änderung an.
    Verwirf die Änderung.
    Überarbeite die Kriterien für die Verbesserung
    und setze den Prozess wieder in Gang.


go back to the table of contents
Table of contents
Quality
management
HOMEback to the homepagePAGE back to the previous page back to
Leistungsmotivation
go on to:
Principles of QM
on to the next page